Projekt

Altbausanierung

Bei diesem Projekt wurde ein unbenutztes Dachgeschoss nach den neusten EnEV Richtlinien fachgerecht saniert.

Zudem wurde in diesem Dachstuhl durch das damals verwendete Holzschutzmittel Krebserregende Stoffe festgestellt.

Hier wurde durch eine spezielle Klimamembran der Dachstul zum Innenbereich abgeschiermt, um somit eine weitere Belastung in der

Raumluft auszuschließen.

Zu den weiteren Aufgaben gehört zu diesem Projekt: Einbau von Dachflächenfenster, Wärmedämmung, Trockenbauarbeiten, Einbau einer Dachbodenluke, sowie die Gestalltung zur Nutzbarkeit des Spitzbodens durch weitere Stellfläche.